quadricyles-electriques-hiver.jpg
©© Alpiness
Auf Abenteuerreise gehen

Wanderung "Thé ou Café face au Mont‑Blanc" (Tee oder Kaffee im Angesicht des Mont‑Blanc)

in elektrischem Swincar

Ludovic erzählt uns von seiner Erfahrung mit einer Familienwanderung auf einem elektrischen Tandem-Swincar in La Giettaz in Aravis.

swincar-ludovic-raconte.jpg
Ludovic

Erzählt von seinen Erfahrungen

Die Entdeckung des Swincar

.

Elektrisches 4×4-Dreirad

.
Um ein wenig Abwechslung in den Urlaub in den Bergen zu bringen, hatten meine Partnerin und mein Sohn Martin Lust, eine neue Outdoor-Aktivität in La Giettaz auszuprobieren: eine Fahrt mit dem Swincar über den Schnee, die von der Firma Alpiness angeboten wird.

Das Swincar ist ein Geländefahrzeug, bei dem jedes Rad mit einem Elektromotor ausgestattet ist. Es fährt geräuschlos und vor allem schadstofffrei.

Wir haben uns für die Formel „Thé ou Café face au Mont-Blanc“ (Tee oder Kaffee mit Blick auf den Mont-Blanc) entschieden, um die Augen vollends zu genießen.

Treffen mit Thomas und Einweisung

.
7:30 Uhr: Wir treffen uns mit Thomas von Alpiness auf dem Parkplatz der Station, er wird uns die Grundlagen des Swincar-Fahrens erklären und uns während der Wanderung begleiten. Wir sind alle gut bedeckt zu dieser frühen Stunde.

Ich werde meinen Sohn als Beifahrer mitnehmen, der auf einer Sitzerhöhung sitzt und angeschnallt ist, und meine Freundin wird zusammen mit meiner Schwester den zweiten Swincar fahren.

Die Handhabung ist sehr einfach, das Gas wird mit dem Daumen betätigt und es gibt zwei Bremsgriffe, wie bei einem Fahrrad! Nach einer kurzen Sicherheitseinweisung fährt Thomas mit uns eine kleine Runde auf ebener Strecke, bevor wir die Wanderung in Richtung Torraz mit Blick auf den Mont-Blanc beginnen.

Wir benutzen die Skipisten und klettern durch den Wald. Um diese Uhrzeit sind die Pisten geschlossen und wir haben die Piste ganz für uns allein.

Wir sind beeindruckt von der Ruhe und Stille, die uns umgibt. Es ist sehr gedämpft und gemütlich, aber man muss dennoch gut eingedeckt sein.

 

Die Swincars klettern mit relativ geringer Geschwindigkeit, sodass wir Zeit haben, die Aussicht auf die Aravis-Kette zu genießen. Nach ein paar Kilometern kommen wir aus dem Wald heraus und entdecken das herrliche Panorama der Mont-Blanc-Kette!

Wir steigen noch ein Stück weiter hinauf und gelangen auf ein Plateau, direkt unterhalb von Torraz, wo wir eine Pause mit Tee, Kaffee und Croissants einlegen, mit Blick auf den Mont-Blanc und die gerade aufgegangene Sonne. Die Aussicht ist grandios!

Und schließlich der Abstieg

.
 

Anschließend steigen wir über einen Weg, der sich durch einen Wald schlängelt, wieder hinunter zum Ferienort. Der Weg ist anfangs ziemlich steil und wird dann immer flacher. Man fühlt sich wie in Kanada!

Die Wanderung dauerte 1,5 Stunden und unser Sohn, der Fahrzeuge aller Art liebt, hat ein tolles Thema für ein Referat in der Klasse gefunden, das er im neuen Schuljahr halten kann!

Es war eine tolle Erfahrung, die wir ohne zu zögern weiterempfehlen können. .

Gelassen abreisen

und diese Erfahrung voll und ganz erleben

Praxisperiode

Winterdaten 2021-2022 noch ausstehend

Zugang

73590 La Giettaz en Aravis

Startseite

Zugänglich für Menschen mit eingeschränkter Mobilität

Um dorthin zu gelangen

Entdeckungsformeln

Alpiness bietet Ihnen

Wie wäre es mit einem Frühstück mit Blick auf den Mont-Blanc zum Sonnenaufgang?
Oder bei Einbruch der Dunkelheit mit den fabelhaften Farben der Abenddämmerung in den Bergen.
In Vollmondnächten brauchen Sie mit etwas Glück kein Licht!